Programm – Montag, 10. Juni 2013

 

09.30 Uhr Registrierung
   
10.30 Uhr Begrüßung
  Markus Feigl, Vorsitzender des Büchereiverbandes Österreichs
   
11.00 Uhr Festvortrag
  Karl-Markus Gauß, Autor und Essayist
   
11.30 Uhr Podiumsdiskussion
  Wieso lesen? Neue Strategien in der Leseförderung
  Brigitta Busch, Institut für Sprachwissenschaft an der Universität Wien
  Kerstin Keller-Loibl, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
  Christina Wallner-Paschon, bifie Salzburg
  Rüdiger Wischenbart, Rüdiger Wischenbart Content & Consulting
   
12.30 Uhr Das Recht zu lesen
  Gerald Leitner, Geschäftsführer des Büchereiverbandes Österreichs
   
13.00 Uhr Mittagspause
   
14.00 Uhr Workshops I: Leseförderung in der Bibliothek
  Vers & Reim: Leseanimation für die Jüngsten
  Susi Fux, Figurentheater Susi Fux
   
  Bilder lesen: Kunstvermittlung in der Bibliothek
  Claudia Ehgartner, mumok
   
  Leserezepte: Innovative Ideen für die Vermittlung von Sachbüchern
  Gudrun Sulzenbacher, Autorin und Literaturdidaktikerin
   
  Chillen, Spielen, Lesen: Bibliotheksarbeit für Jugendliche
  Kerstin Keller-Loibl, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
   
  Vom Spiel mit der Sprache: Werkstattgespräch mit 
  Michael Stavarič, Autor und Übersetzer
   
15.30 Uhr Kaffeepause
   
16.00 Uhr Workshops II: Leseförderung in der Bibliothek
  Literatur hören: Vorlesen macht kreativ!
  Klaus Nowak, Institut für Jugendliteratur
   
  Kreativwerkstatt: Literarische Weltentdeckung mit allen Sinnen
  Kathrin Buchmann, LesArt – Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur
   
  Literatur spricht viele Sprachen: Leseförderung nicht nur auf Deutsch
  Elisabeth Grammel, Pädagogische Hochschule Salzburg
   
  Bewegte Bilder: Filme lesen
  Robert Buchschwenter, Witcraft Szenario
   
  Die Welt der Farben: Werkstattgespräch mit
  Willy Puchner, Autor, Illustrator, Journalist und Fotograf
   
17.30 Uhr Pause
   
18.00 Uhr LESERstimmen – Der Preis der jungen LeserInnen
  Abschlussfeier mit Preisverleihung durch
  Claudia Schmied, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
   
  Im Anschluss Empfang des Büchereiverbandes Österreichs